Der Bildschirm, der uns verbindet / L’écran qui nous relie

Mai 27, 2009 § 2 Kommentare

An meinem Arbeitsplatz: hineinversunken in den Schreibtischstuhl navigiert man auf dem Bildschirm, um seine Ziele zu finden, während man die Tastatur mit zwei bis zehn Fingern betätigt.

A mon bureau : collé sur la chaise dactylo, en manœuvrant le clavier à l’aide de deux à dix doigts, on navigue sur l’écran pour y trouver ses objectifs.

Leipzig: Arbeit im Büro

Leipzig: Arbeit im Büro

Meine Nachbarn sind, wie ich, von ihrer Arbeit vollkommen eingefangen.

Mes voisins sont, comme moi, absorbés par leur occupation.

Leipzig: Arbeit im Büro

Manchmal unterbricht ein Telefonanruf die stille Beschäftigung. Man hört zu oder nicht, solange man das kann.

Parfois, un appel téléphonique interrompt le travail taciturne. On fait l’abstraction de la discussion à côté tant que l’on peut.

Leipzig: Arbeit im Büro

Wenn es Fragen gibt, werden sie gestellt.

Quand il y a des questions on les pose.

Arbeit im Büro

Ab und zu werden sogar längere Gespräche daraus.

Quelquefois, les discussions en deviennent même plus longues que d’habitude.

Leipzig: Arbeit im Büro

Es ist Zeit, eine Pause zu machen, alleine oder in der Gruppe. Gehen wir also den langen Flur entlang bis zur Kaffeemaschine.

Il est temps de faire une pause, tout seul ou en groupe. Empruntons le long couloir jusqu’à la machine à café.

Arbeit im Büro: Kaffeeautomat

Man trifft dort fast immer jemanden zum Plaudern.

On y croise presque toujours quelqu’un pour bavarder.

Leipzig: Arbeit im Büro

Leipzig: Arbeit im Büro

Leipzig: Arbeit im Büro

Leipzig: Arbeit im Büro

Advertisements

Tagged:

§ 2 Antworten auf Der Bildschirm, der uns verbindet / L’écran qui nous relie

Was ist das?

Du liest momentan Der Bildschirm, der uns verbindet / L’écran qui nous relie auf .

Meta

%d Bloggern gefällt das: