Polygraph B – Exposition

Oktober 26, 2010 Kommentare deaktiviert für Polygraph B – Exposition

Ich nehme an der Gruppenausstellung »Polygraph B« teil, wo ich eine Zusammenstellung meiner Blog-Bilder (siehe unten) zeige. Mehr Info zur Ausstellung hier.
Ihr seid alle herzlich eingeladen!

Je participe à l’exposition « Polygraph B » où je montrerai une œuvre qui rassemble une partie des dessins de ce blog (voir ci-après). Plus d’info sur l’expo ici.
Vous êtes tous les bienvenues !!

Illustration "Grafik Life 1" bei der Ausstellung "Polygraph B" in der Leipzig School of Design gesponsort von der Leipziger Volkszeitung

Grafik Life 1, Photodruck auf Alu-Dibond / Impression photographique sur une plaque alu dibond, 130 x 92 cm

Advertisements

Nackte Scham / Pudeur nue

Oktober 26, 2010 Kommentare deaktiviert für Nackte Scham / Pudeur nue

In einer Waldlichtung nahe des Dorfes gibt es eine kleine Wasserquelle. Ich will mich dort ausruhen, um der erdrückenden Mittagshitze zu entkommen. Ich treffe Lydie und Bernadette, beide nackt. Geniert nähere ich mich ihnen, ziehe mich schnell aus und eile ins Wasser.

Dans une clairière près du village, il y a une petite source d’eau. J’ai envie de m’y reposer pour échapper à la canicule de midi. J’y rencontre Lydie et Bernadette qui sont nues toutes les deux. Toute gênée, je m’approche d’elles, je me déshabille vite et me hâte dans l’eau.

Barnave Drôme

Meine Scham legt sich durch das Bad, also bleibe ich noch ein bisschen.

Le bain faisant fuir ma pudeur, je reste alors encore un peu.

Barnave Drôme Bernadette

Barnave Drôme Bernadette

Entdeckungen / Découvertes

Oktober 22, 2010 § 2 Kommentare

Unsere Künstlergruppe geht fast jeden Tag wandern.

Notre groupe d’artistes fait des randonnées presque tous les jours.

Barnave Drôme Nachtwanderung

Wir entdecken wunderbare Dinge: Grillengesang bei Vollmond,

Nous découvrons des choses formidables : le chant des grillons sous la pleine lune,

eine Sternschnuppe, die uns blendet,

une étoile filante qui nous éblouit,

Markierungssteine, um den Weg wiederzufinden,

des repères en cailloux pour retrouver son chemin,

Barnave Drôme

einen auf einem Berg verborgenen Schlafplatz zwischen einer Grasfläche und dem Himmel,

une place pour coucher au milieu des montagnes entre une plaine herbeuse et le ciel,

Barnave Drôme

die Verwandlung von Schlafsäcken in Nachtwesen,

la transformation de sacs de couchage en créatures nocturnes,

Barnave Drôme

weit entfernte Schreie von Schafen, Schäferhunden und Wölfen,

les cris lointains des moutons, des chiens de berger et des loups,

Barnave Drôme Berg

einen malerischen Berg, der vom morgenlichen Licht neben unserem Nachtlager in Szene gesetzt wird,

une jolie montagne mise en valeur par la lumière matinale, à côté de notre campement de nuit,

Barnave Drôme

einen Knochen von einem Schaf, das wahrscheinlich von einem Wolf gefressen wurde,

l’os d’un mouton probablement mangé par un loup,

Barnave Drôme

eine wohl verdiente Pause nach mehreren Stunden Klettern,

la pause bien méritée après avoir grimpé pendant des heures,

mit dem Auto den Berg herunterzufahren, ohne an den Kurven zu bremsen, und darüber zu lachen, wenn einem davon schlecht wird,

de déscendre en voiture sans freiner aux virages et de se moquer du mal au cœur provoqué,

Barnave Drôme

Barnave Drôme

und die Frische der natürlichen Gewässer.

et la fraîcheur des eaux naturelles.

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für Oktober, 2010 auf an.

%d Bloggern gefällt das: