Vater und Sohn / Père et fils

Oktober 10, 2011 Kommentare deaktiviert für Vater und Sohn / Père et fils

Es ist früher Herbstabend. Ich laufe in der Stadt herum, um meinen Großcousin und seinen Vater aus Bremen zu treffen, die gerade in der Stadt sind. Ich trete auf den Marktplatz vor dem alten Rathaus. Dort überrascht mich die Nacht mit einem großen, offenen und tiefen Himmel.

C’est l’automne en début de soirée. Je marche dans la ville à la rencontre de mon grand-cousin de Brême et de son père qui sont de passage. J’entre sur la place de l’ancienne mairie. La nuit m’y surprend avec un grand ciel ouvert et profond.

Karl und Marius in Leipzig

Mein Großcousin Marius und sein Vater Uwe warten am anderen Ende des Platzes auf mich, unterhalb der Arkaden des Rathauses, wo nur ihre unscharfen Konturen zu sehen sind. Ich erkenne sie erst aus wenigen Metern Entfernung.

Mon grand-cousin Marius et son père Uwe m’attendent à l’autre extrémité de la place, au-dessous des arcs de la mairie où seuls les contours flous de leurs corps se distinguent. Je ne peux les reconnaître qu’à quelques mètres.

Karl und Marius in Leipzig

Wir essen zusammen in einem Pub und sprechen über Familie, Zukunft und Arbeit — weniger verdauliche Themen für mich als für sie. Ich habe zum Glück eine leichte Suppe genommen. Vater und Sohn verbringen ihre beste Zeit zusammen.

On mange ensemble dans un pub en parlant famille, avenir et travail — des sujets moins digestifs pour moi que pour eux. Heureusement, j’ai pris une soupe légère. Père et fils sont en train de passer leur meilleur temps ensemble.

Advertisements

Fliegen / Voler

Mai 13, 2009 Kommentare deaktiviert für Fliegen / Voler

Manchmal sind die Geschehnisse schwer einzuordnen, weil es keine wahrnehmbare Verbindung gibt. Ich kann mich an nichts mehr festhalten.

Quelquefois, les événements sont difficiles à mettre en perspective faute de liaison perceptible. Je ne peux me tenir nulle part.

Ich fliege über den Wolken

Dann fliege ich lieber weit weg von allem. Verstehe ich so besser?

Dans ce cas, je préfère voler loin de tout. Comprends-je mieux ainsi ?

Treffen von Illufabrik mit Fine und Ezra

Zurück auf der Erde nehmen die wöchentlichen Treffen von Illufabrik wieder ihren Lauf.

Retour sur terre, les réunions hebdomadaires d‘Illufabrik se poursuivent.

Zug von Halle nach Leipzig

Zug von Halle nach Leipzig

Ich stelle fest, dass die Leute, die mich umgeben, zwei Sachen gemeinsam haben: Kreativität und Ehrgeiz, um ihre Ziele zu erreichen. Ich bin erleichtert! Das geht nicht so schnell verloren.

Je constate que les gens qui m’entourent ont deux choses en commun : créativité et ténacité pour atteindre leurs buts. Je suis soulagée ! Ça ne se perdra pas si facilement.

Gänsehaut / Chair de poule

Oktober 16, 2008 Kommentare deaktiviert für Gänsehaut / Chair de poule

bremen Hannelore und Anika im café engel, viertel, ostertorsteinweg

Anika und ich treffen Hannelore, eine alte Freundin aus der Schule. Sie sieht traurig und müde aus (links). Es bedrückt mich, sie so zu sehen.

Anika et moi rencontrons Hannelore, une ancienne amie d’école. Elle a l’air triste et un peu fatiguée ( à gauche ). De la voir ainsi, m’afflige beaucoup.

bremen Henry

Ihr Stiefvater ist vor einiger Zeit einem Gehirntumor erlegen. Hannelore sagt, dass die Krankheit seinen Charakter soweit verändert hatte, dass er sogar verrückt geworden ist – ein Gedanke zum Gänsehautkriegen.

Son beau-père a succombé à un tumeur de cerveau il n’y a pas longtemps. Hannelore dit que la maladie avait beaucoup transformé son caractère en sorte qu’il en était devenu fou – une idée à faire la chair de poule.

Früher und heute / Autrefois et aujourd’hui

Oktober 12, 2008 Kommentare deaktiviert für Früher und heute / Autrefois et aujourd’hui

Ich freue mich, meine alten Freunde wiederzusehen, die über die Feiertage nach Bremen gekommen sind. Was ist aus ihnen geworden? Was haben wir früher zusammen erlebt? Was haben sie mir mitgegeben?

Je suis contente de voir mes anciens amis qui sont rentrés à Brême pour les jours de fêtes. Qu’est-ce qu’ils sont donc devenus ? Qu’avons nous fait ensemble
autrefois ? Qu’est-ce qu’ils m’ont apporté ?

bremen, Rafaela, neustadt

Rafaela und ich waren beste Freundinnen in der Mittelstufe (links). Heute sehen wir uns nur selten. Dieses Jahr treffe ich sie eher zufällig bei einem Klassentreffen (rechts). Wir können immer noch zusammen lachen.

Rafaela et moi étions les meilleures copines au collège ( à gauche ). Aujourd’hui, nous nous voyons seulement très rarement. Cette année, je la rencontre, plutôt par hasard, à une réunion d’anciens élèves ( à droite ). Nous arrivons encore à nous amuser ensemble.

bremen, Frau Krupp bei Probe in liebfrauenkirche

Frau Krupp ist meine alte Musiklehrerin aus der Gymnasiumzeit. Ich habe mich mit ihr in der Liebfrauenkirche verabredet, wo sie gerade mit anderen Musikern probt (rechts).
Damals haben wir oft zusammen Konzerte in Kirchen gegeben, die aus dem üblichen Schulprogramm herausfielen (links). Daraus habe ich eine besondere Hingabe zur geistlichen Musik und die Akkustik in Kirchen behalten.

Mme Krupp est mon ancienne professeur de musique du lycée. J’ai rendez-vous avec elle dans l’église » Liebfrauen « où elle est en train de répéter avec d’autres musiciens ( à droite ).
À l’époque, nous faisions souvent des concerts ensemble dans une église en dehors du cadre de l’école ( à gauche ). J’en ai gardé une admiration profonde pour la musique ecclésiastique et la sonorité dans les monuments religieux.

bremen, Pauline im viertel und im jugendsinfonieorchester

Ich fahre zu Frieda, um mit ihr zu frühstücken (links). Sie wohnt jetzt mit ihrem Sohn und ihrem Freund in Barcelona. Kennengelernt habe ich sie hinter dem Pult, das wir im Jugendsymphonieorchester Bremen miteinander teilten. Wir haben uns da viel zusammen amüsiert.

Je vais chez Frieda pour petit-déjeuner avec elle ( à gauche ). Elle habite maintenant à Barcelone avec son fils et son copain. J’ai fait sa connaissance derrière le pupitre que nous partagions au » Jugendsymphonieorchester « ( orchestre symphonique de jeunesse ) de Brême ( à droite ). Nous rigolions beaucoup avec nos partitions.

Schnurrende Erinnerungen / Souvenirs ronronnants

Oktober 9, 2008 Kommentare deaktiviert für Schnurrende Erinnerungen / Souvenirs ronronnants

Eine andere Verbindung zu unserem alten Haus sind unsere Katzen Kitty und Garfield, die dort begraben sind.

Un autre lien avec notre ancienne maison, ce sont nos chats Kitty et Garfield, enterrés là. Cela fait bizarre de les quitter.

bremen Katzengräber im garten neustadt altbremerhaus

Kitty liegt unter Sträuchern im Vorgarten. Das Grab von Garfield ist im Hinterhof und wird von einem Tonlöwen bewacht. Es ist so merkwürdig, sie dort zu lassen und sie nicht mitnehmen zu können.

Kitty gît sous les arbustes du jardinet devant la maison. La tombe de Garfield est dans l’arrière-cour protégée par un lion d’argile.

bremen Katzen streicheln in neustadt altbremerhaus

bremen Kitty und Garfield weihnachten

Altes leeres Haus / Une vieille maison vide

Oktober 5, 2008 Kommentare deaktiviert für Altes leeres Haus / Une vieille maison vide

Es ist das erste Jahr, das wir Weihnachten in der neuen Wohnung meiner Eltern feiern. Wir müssen uns noch alle an die neue Umgebung gewöhnen.

C’est la première année que nous fêtons noël dans le nouvel appartement de mes parents. Nous devons encore tous nous habituer à ce nouvel entourage.

bremen neustadt

Die Wohnung riecht immer noch nach frischer weißer Farbe. Sie befindet sich in einem Viertel mit vielen Mehrfamilienhäusern aus den siebziger Jahren, die angereiht sind in Blocks umgeben von großen Rasenflächen und wuchtigen Tannen. Viele Rentner und Familien haben sich dort niedergelassen, um die Ruhe in den Straßen zu genießen. Meine Eltern allerdings müssen sich dort noch einleben.

L’appartement sent encore la peinture blanche neuve. Il se trouve dans un quartier avec des immeubles en bloc des années 70 qui sont entourés de grandes superficies d’herbe truffées de sapins. Il y a beaucoup de familles et de retraités qui y sont installés et qui apprécient le calme particulier des rues. Mes parents, eux, doivent encore s’y faire.

Haus von vorne altbremerhaus

Das Altbremerhaus, in dem sie früher gewohnt haben, befindet sich in einer lauteren und ungepflegteren Gegend. Es ist ein bisschen heruntergekommen und deswegen immer noch nicht verkauft. Ganz leer steht es nun. Während ich es noch einmal durchschreite, fülle ich es mit Erinnerungen. Ich werde ein bisschen traurig, weil ich mich bald von den alten Wänden trennen muss.

La maison d’ancien style brêmois qu’ils habitaient avant se situe dans un coin plus bruyant et moins soigné. Puisqu’elle est un peu délabrée personne ne l’a encore achetée. Elle est alors demeurée toute vide jusqu’à aujourd’hui. En la traversant encore une fois, je la remplis de souvenirs. Je deviens un peu triste à l’idée de devoir me séparer de ces vieux murs bientôt.

bremen Bank vor dem Haus neustadt

bremen Eingang altbremerhaus neustadt

Ofen im wohnzimmer

bremen Wohnzimmer altbremerhaus neustadt

bremen Esszimmer altbremerhaus neustadt

bremen Hinterhof mit Frosch neustadt

Blick  aus dem esszimmer

bremen Flur 1. Sock altbremerhaus neustadt

bremen Flur im 2. Stock altbremerhaus neustadt

bremen Garten altbremerhaus neustadt

Eine noch ältere Vergangenheit holt mich danach noch ein. Ich denke an den Garten der Wohnung, in der wir noch viel früher gewohnt haben. Er bestand aus einer rechteckigen Betonfläche, übersät mit Ameisen, und einer quadratischen Wiese. Das Gras war nie geschnitten und wuchs wild herum. Dahinter befand sich eine Abzäunung, die von wirrem Gestrüpp trennte. Unsere Blumen, die die Wiese in einer Hufeisenform umringten, wuchsen sehr hoch, weil sie von der Sonne viel Licht bekamen.

Un passé plus ancien encore me revient ensuite. Je repense au jardin de l’appartement que nous habitions il y a encore plus longtemps. Il consistait en un rectangle de béton qui, en été, était parsemé de fourmis. Derrière, il y avait une pelouse poussant complètement de travers parce qu’on ne la coupait jamais. Plus loin, une grille séparait notre jardin de buissons verts foncés qui produisaient une ombre dense. Au bord de la pelouse, l’entourant en une forme de fer à cheval, montaient des plantes et des fleurs en formes sauvages et couleurs intenses. Comme il y avait beaucoup de lumière, elles poussaient bien.

Leben aus Kartons / Au milieu de cartons

September 6, 2008 Kommentare deaktiviert für Leben aus Kartons / Au milieu de cartons

Es bleiben nur noch ein paar Tage bis zum Umzug.

Il y a seulement encore quelques jours jusqu’au déménagement.

leipzig zwischen  umzugskartons im musikerviertel

Ich warte also zwischen meinen verpackten Kartons..

J’attends alors entre mes cartons emballés.

leipzig, clara-zetkin-park, umzug

.. und gehe mit Regina, die gleich nebenan wohnt, in den benachbarten Park.

Avec Regina, qui est aussi ma voisine de l’immeuble, je fais un tour dans le parc avoisinant.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Melancholie auf .

%d Bloggern gefällt das: